Fachtag: Kinderschutz in der Pflegekinderhilfe

Kinderschutz in der PflegekinderhilfeDie Integration eines Pflegekindes in eine Pflegefamilie ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Da die Kinder überwiegend aus Familien mit komplexen Belastungssituationen kommen, möchten Pflegeeltern und Fachdienste den Kindern ein gutes Aufwachsen ermöglichen. Pflegeeltern brauchen dazu genügend Unterstützung durch die Fachkräfte der Pflegekinderdienste, um die Herausforderungen bewältigen zu können. Gleichwohl muss der Blick sowohl in der Fachdiskussion als auch in den beteiligten Familien darauf gerichtet werden, dass der Kinderschutz auch in der Pflegekinderhilfe ein Thema bleibt.

Deshalb wird in dem Praxisforschungsprojekt »Kinderschutz in Pflegefamilien« der Fragestellung nachgegangen, ob sich Rahmenbedingungen identifizieren lassen, die den Kinderschutz von Kindern in Pflegefamilien unterstützen. Ziel des Projektes ist es, Hinweise zu einem gelingenden Kinderschutz in der Pflegekinderhilfe zu erarbeiten.

Wir möchten auf dem Fachtag die Ergebnisse unserer qualitativen Untersuchung präsentieren und zur Diskussion stellen. Die Ergebnisse unserer Interviews mit Pflegeeltern, Fachkräften der freien und öffentlichen Träger werden um die Perspektive der Pflegekinder erweitert. Dazu konnten wir Frau Pierlings von der Universität Siegen gewinnen.

Am Nachmittag werden in zwei Durchläufen vier verschiedene Workshops angeboten. In einem der Workshops werden die Ergebnisse unseres Projektes vertiefend dargestellt. Der Werkstattcharakter dieses Workshops soll uns ermöglichen, Ihre Impulse und Ideen aufzunehmen und somit unsere Empfehlungen zu ergänzen. In den anderen Workshops werden weitere Themen aus dem Bereich Pflegekinderhilfe vorgestellt und in Bezug auf den Kinderschutz in den Blick genommen.

Alle weiteren Informationen finden Sie im Tagungsflyer.
Die Anmeldung ist schnell und unkompliziert online möglich.